Interner Bereich  

   

Besucher  

Heute:54
Gestern:47
Monat:1181
Gesamt:185386

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

   

01.04.2012 | Zwei PKW ineinander verkeilt - Der Löschzug 1 übte den Ernstfall

Details

Die Freiwillige Feuerwehr übt regelmäßig an verschiedenen Objekten, um im Einsatzfall schnell reagieren zu können.

So übte der Löschzug 1 an einem nachgestellten Verkehrsunfall. Die Übungsfahrzeuge wurden freundlicherweise vom Autohaus Jackels aus Rath-Anhoven zur Verfügung gestellt.

 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte auf dem Übungsgelände wurden zwei ineinander verkeilte Fahrzeuge vorgefunden. In beiden Fahrzeugen befanden sich eingeklemmte Personen, welche von Feuerwehrkräften gespielt wurden.

Nun galt es, besonnen die Rettungsmaßnahmen durchzuführen. Jeweils eine Gruppe kümmerte sich um einen PKW.

So mussten die Fahrzeuge zunächst abgestützt werden, um eine weitere, unkontrollierte Bewegung der PKW zu vermeiden. Parallel dazu hatte die Betreuung der eingeklemmten Personen hohe Priorität.

Im weiteren Übungsverlauf kamen hydraulische Rettungswerkzeuge zum Einsatz. Fahrzeugtüren mussten geöffnet werden und weitere Rettungszugänge in die Fahrzeuge geschnitten werden.

 

Nachdem die eingeklemmten Personen aus den Fahrzeugen befreit worden waren, wurde der Schwierigkeitsgrad der Übung erhöht. Ein PKW wurde in Dachlage gebracht mit dem Übungsauftrag, das Dach zur Rettung einer eingeklemmten Person zu entfernen.

Das Fahrzeug musste nun sehr gut abgestützt werden. Mit der Rettungsschere wurde das Fahrzeugdach abgetrennt und die vermeintlich eingeklemmte Person gerettet.


         
             
         
   
         

 

   
© 2012-2015 Freiwillige Feuerwehr Stadt Wegberg - Löschzug 1